Die Fassade (VHF) mit LAMINAM 5 ist für Deutschland zertifiziert

SikaTack Ansprechpartner
Doppelte Power für mehr Qualität und Service!
17. März 2017
Laminam Fassade Zertifizierung

Die geklebte vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) mit LAMINAM 5 ist für Deutschland zertifiziert

Endlich ist es soweit! Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass das System des Verklebens der Keramikplatten von LAMINAM in Formaten bis maximal 1620×3240 und einer Stärke von nur 5mm als Fassaden vom DIBt zertifiziert wurde. Es handelt sich um die bisher einzige Zertifizierung für geklebte Keramikplatten in diesem Format für den deutschen Markt.

LAMINAM ist auf die Herstellung von Keramikplatten im Großformat und mit minimaler Stärke spezialisiert und zeichnet sich dadurch aus, Neuheiten stets aufgeschlossen gegenüber zu stehen und kontinuierlich in die Forschung von technisch neuen und anwendungsgezielten Lösungen zu investieren.

Am 17.02.20017 erteilte nun das DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Bauaufsichtliche Zulassung mit der Nr. Z-10.8-737 für die VHF von LAMINAM mit dem SikaTack-Panel Klebesystem.

Die Vorteile des Sika-Tack® Systems

Das System (Sika-Tack® System) zur Verklebung mit strukturellen Klebern ermöglicht, LAMINAM in den Formaten 1000×3000 mm und 1620×3240 mm mit einer Stärke von 5mm für Fassaden einzusetzen. Das Verkleben der Platte erfolgt sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung. LAMINAM kann bei der Verwendung geeigneter Strukturkleber direkt auf einer Universalunterkonstruktion aus Metall geklebt werden und ermöglicht somit eine freie Gestaltung der Flächen sowie eine rasche Verlegung auf der Baustelle.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.